Volltextsuche

Aktuelles Headfoto

Seiteninhalt

Aktuelles

Wegen sinkender Infektionszahlen: Bomann-Museum und Kunstmuseum ab 27. April wieder geöffnet

Gemäß der Niedersächsischen Corona-Verordnung werden das Bomann-Museum Celle und das Kunstmuseum Celle mit Sammlung Robert Simon ab Dienstag, dem 27. April wieder für das Publikum geöffnet sein.

Ein Besuch der Museen ist nur nach vorheriger telefonischer Anmeldung unter den Telefonnummern 05141/12-4540 und 05141/12-4555 möglich. Dabei müssen die Kontaktdaten erhoben werden. Da nur eine verringerte Anzahl von Personen die Museen betreten dürfen, ist der Aufenthalt auf 90 Minuten beschränkt.

Die Wiederöffnung ist aufgrund der weiterhin geltenden Vorsichts- und Abstandsregelungen mit einigen Einschränkungen verbunden: Der Besuch der Museen ist nur mit Mund-Naseschutz (OP-Maske oder FFP2-Maske) erlaubt. Zwischen den Besucher*innen untereinander und auch zum Museumspersonal ist für die Dauer des Aufenthalts im Museum ein Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten. Die Wegeführung in den Ausstellungen wurde teilweise zu einer „Einbahnstraßenregelung“ angepasst, so dass es möglich sein wird, anderen Besucher*innen aus dem Weg zu gehen. 

Celler KünstlerInnen zu Gast bei Eberhard Schlotter

Gezeigt werden 15 Arbeiten von 10 Künstlerinnen bzw. Künstlern aus Celle, die sich im Rahmen eines Wettbewerbs durchsetzen konnten: Julia Eckler, Katharina Gröschner, Ursula Gomm, Ilsabé Prinzhorn, Udo Rüssing, Ruth Schimmelpfeng-Schütte, Reinhold Tautorat, Christiane Theilmann, Karl Thun und Burkhard Uliczka zeigen ihre Interpretationen von und Konfrontationen mit Werken aus dem Bestand der Stiftung. Anlässlich des 100. Geburtstages von Eberhard Schlotter führt diese Ausstellung die Tradition jener Künstlerbücher fort, die von Schlotters Freunden seit 1971 zu dessen runden Geburtstagen publiziert wurden. Die Ehrung des Künstlers durch die Auseinandersetzung mit seinem Werk durch andere Künstler stellt den ersten Teil der für dieses besondere Ereignis geplanten Aktivitäten der Stiftung dar.

Plakat Celler KünstlerInnen zu Gast bei Eberhard Schlotter

Die Ausstellung wird mindestens bis zum 27.06. zu sehen sein.

Wettbewerb: Celler KünstlerInnen zu Gast bei Eberhard Schlotter

Die Stiftung bereitet sich auf den am 3. Juni 2021 bevorstehenden 100. Geburtstag des Künstlers vor: In der Tradition der Künstlergeschenke zu Schlotters runden Geburtstagen schrieb sie deshalb erstmals einen Wettbewerb für Künstlerinnen und Künstler aus der Stadt bzw. dem Landkreis Celle aus.

Die von der Jury ausgewählten KünstlerInnen bekommen die Möglichkeit, in den Räumen der Eberhard Schlotter Stiftung im Bomann-Museum Celle ihre Auseinandersetzung mit dem Maler und Grafiker zu präsentieren. Die Auswahl umfasst Gemälde, Collagen und eine Installation von sechs Künstlerinnen und vier Künstlern und wird wahrscheinlich ab Ende März 2021 zu sehen sein.

In der Jury saßen Johanna Crolly als Vertreterin der Stadt Celle, der Künstler und Kunsterzieher Frank Ehlert sowie Dr. Andrea Niehaus, Kunsthistorikerin und Leiterin des Deutschen Museums Bonn.

Neue Ausstellungen:

  • bis voraussichtlich 27. Juni 2021: Die Wettbewerbsausstellung - zu Gast bei Eberhard Schlotter

Veranstaltungstermine:

KünstlerInnen im Gespräch - diese Gespräche können leider aufgrund der aktuellen Beschränkung nicht durchgeführt werden. Eine online-Führung durch die Ausstellung ist geplant.

Eröffnung der neuen Dauerausstellung:

Im Januar 2022

nach oben